21.04.2013

Heidelbeer-Herz

Die Festplatte quillt über, ich komme nicht hinterher mit meinen Einträgen! Ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen. American Pie, Chocolate Snickers Cookies und ein paar handfeste Backunfälle hätte ich in petto. Für letztere werde vermutlich ich eine eigene Kategorie anlegen :)

Heute stelle ich aber erst einmal den Geburtstagskuchen meines Schatzi vor. Ist supereinfach gemacht, sieht toll aus und schmeckt auch sommerlichlecker. Die Idee habe ich aus dem Tchibo-Backbuch "Backvergnügen - Süße Verführung mit über 100 Backideen".


Wertung

4 von 5 smartcookies. Heidelbeeren sind meine Lieblingsbeeren, in Verbindung mit einem nussigen Kuchen und Sahnehäubchen ein Traum.






Rezept

Große Herz-Springform

> 4 Eier
> 1 Prise Salz
> 160 g Zucker
> 3 Tropfen Vanillearoma
> 2 EL Zitronensaft
> 75 g Mehl
> 200 g gemahlene Mandeln
> 1 TL Backpulver

> 100 g TK-Heidelbeeren
> 2 Pkg. Vanillezucker
> 2 EL Zitronensaft

> 400 ml Sahne
> 2 Pkg. Sahnesteif
> 2 EL Puderzucker
> 125 g frische Heidelbeeren

Den Boden der Herz-Springform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheitzen.

2 Eiweiß mit Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel 2 Eier, 2 Eigelb, Zucker, Vanillearoma, 2 EL Wasser hellschaumig schlagen. 2 EL Zitronensaft in die Eimasse geben. Mehl, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel mischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Eimasse heben.

Den Teig in die Form Füllen und bei 160 °C (Umluft) 35 bis 40 Minuten backen. Danach Kuchen auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

100 g TK-Heidelbeeren auftauen (Mirkowelle) und mit 2 EL Zitronensaft, 2 EL Wasser und Vanillezucker fein pürieren. Durch ein Sieb streichen. Das noch lauwarme Biskuitherz mit Heidelbeerpürree rundherum einstreichen.

Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kleine Tupfen auf die Tortenoberfläche geben - von der Mitte nach außen hin arbeiten. Zum Schluss mit Heidelbeeren dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Das Foto finde ich echt klasse, ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass es besser ist als das Bild im o.g. Backbuch (welches ich entdeckt habe und natürlich sofort kaufen "musste") ! :-)
    LG Patce

    AntwortenLöschen
  2. Oh, lieben Dank für das Kompliment :) Auf dem Cover sieht der Kuchen natürlich noch viel höher und saftiger aus, aber war bin mit meinem "flachen Modell" auch ganz zufrieden.

    Liebe Grüße, Dani :)

    AntwortenLöschen